Sport

Überblick

„Gemeinschaftliches Handeln soll die Grundlage für das Lernen an unserer Schule bilden. Darüber hinaus wird jeder Einzelne mit seinen individuellen Stärken und Schwächen in seiner Entwicklung zu einer weltoffenen Persönlichkeit gefördert.“ (Leitbild des THG)

Diese, in dem Leitbild des THG, verankerten Ziele lassen sich besonders mit dem Bildungsbeitrag des Sportunterrichts des Kerncurriculums für die Sekundarstufe I vereinbaren. „Der Sportunterricht leistet einen unverzichtbaren, nicht austauschbaren Beitrag zur ganzheitlichen Bildung und Erziehung und trägt somit zur Persönlichkeitsentwicklung und -stärkung bei. Er soll bei allen Schülerinnen und Schülern die Freude an der Bewegung und am gemeinschaftlichen Sporttreiben wecken und die Einsicht vermitteln, dass sich kontinuierliches Sporttreiben, verbunden mit einer gesunden Lebensführung, positiv auf ihre körperliche, soziale, emotionale und geistige Entwicklung auswirkt. Gleichzeitig soll Sport in der Schule Fairness, Toleranz, Teamgeist, Leistungsbereitschaft und den Wettkampfgedanken fördern.“ (Niedersächsisches Kultusministerium Kerncurriculum für die Schulformen des Sekundarbereichs I Schuljahrgänge 5-10/ Link)

Neben diesen lernprozessbezogenen methodischen und sozialen Kompetenzen werden folgende inhaltsbezogene Kompetenzen der Bewegungsfelder vermittelt:

  • Spielen
  • Schwimmen, Tauchen, Wasserspringen
  • Turnen und Bewegungskünste
  • Gymnastisches und tänzerisches Bewegen
  • Laufen, Springen, Werfen
  • Bewegen auf rollenden und gleitenden Geräten
  • Kämpfen

Der großzügige Außenbereich des Schulgeländes bietet viele Möglichkeiten Sport auch im Freien auszuüben.

Sekundarstufe I

In den Klassen 5 und 6 werden sowohl koordinative und konditionelle als auch spielerische, methodische und soziale Grundlagen für weitere Sportarten der sieben Bewegungsfelder gelegt.

In den Klassen 7 bis 10 werden sportartenspezifische Inhalte vertieft und methodische und soziale Kompetenzen geschult.

[Minimalplan]

Sekundarstufe II

In der Einführungsphase werden exemplarisch inhaltsbezogene Kompetenzen aus der Sekundarstufe I wiederholt und vertieft und methodische und soziale Kompetenzen für die Qualifikationsphase der Oberstufe vorbereitet.

[Kursübersicht]

Außerunterrichtliche Veranstaltungen

Jahrgang Veranstaltung Exkursionen Sonstiges
5 Schwimmfest
Beachvölkerball-Turnier
Soccer-Turnier
  Jugend trainiert für Olympia
6 Eissportfest   Jugend trainiert für Olympia
7 Floorballturnier Skiprojekt im Zillertal Jugend trainiert für Olympia
8 Volleyballturnier Skiprojekt im Zillertal Jugend trainiert für Olympia
9   Skiprojekt im Zillertal Jugend trainiert für Olympia
10   geplant: Skiprojekt im Zillertal Jugend trainiert für Olympia

AG-Angebote

Sport und Spiel für Mädchen (5.-8. Klasse)

Sport und Spiel für Jungen (5.-8. Klasse)

Wer Lust hat sich sportlich zu betätigen, ist hier genau richtig. In Absprache mit der verantwortlichen Lehrkraft entscheidet ihr über die Inhalte der Arbeitsgemeinschaft. Je nach euren Interessen und unseren Möglichkeiten sind alle sportlichen Aktivitäten denkbar: sowohl klassische Sportarten wie z.B. Fußball, Volleyball, Tanzen, Leichtathletik, Schwimmen, etc. aber auch das Ausprobieren anderer Sportarten wie z.B. Baseball, American Flagfootball, Slackline, Parcours, etc. sind möglich. Es können auch kleine Spiele wie Völkerball, Brennball, usw. gespielt werden. Alles kann – nichts muss.

Eine Besonderheit stellt die Zusammensetzung der Gruppen dar. Im Gegensatz zum Schulsport sollen die Arbeitsgemeinschaften geschlechtergetrennt zusammengestellt werden.

Falls du Lust hast auf Sport und Spiel, dann melde dich an. Wir freuen uns auf dich.

Berichte und Bilder folgen