Sekundarstufe II

Wer die Klasse 10 des Gymnasiums erfolgreich abgeschlossen hat, kann die Einführungsphase der gymnasialen Oberstufe besuchen. Das Theodor-Heuss-Gymnasium nimmt in die Einführungsphase auch alle Schülerinnen und Schüler aus dem Kreis Wolfenbüttel auf, die den Erweiterten  Sekundarabschluss I an einer Realschule (RS) oder Intergrierten Gesamtschule (IGS) erworben haben und einen höherwertigen Bildungsabschluss anstreben. Gerade für diese Schülerinnen und Schüler halten wir in der Einführungsphase ergänzenden Unterricht zum Ausgleich von Kenntnisdefiziten in den Kernfächern Mathematik und Deutsch vor. Der Landkreis Wolfenbüttel bietet dazu als freiwillige Leistung allen seinen Schülerinnen und Schülern, die eine gymnasialen Oberstufe im Kreisgebiet besuchen, Fahrtkostenerstattung an.

Wer die Einführungsphase erfolgreich durchläuft kann in der Qualifikationsphase nach zwei weiteren Jahren die Allgemeine Hochschulreife, das Abitur, erwerben oder nach nur einem weiteren Schuljahr den schulischen Teil der Fachhochschulreife, einen Teil des „Fachabiturs“, erreichen. In der gymnasialen Oberstufe bietet das Theodor-Heuss-Gymnasium in Kooperation mit den beiden anderen Wolfenbüttler Gymnasien vielfältige Möglichkeiten zur Bildung persönlicher Schwerpunkte an. Unser Ziel ist die Vermittlung einer breiten Allgemeinbildung und der Grundlagen wissenschaftlichen Arbeitens. Dabei wird verstärkt Wert auf das selbstständige Lernen und die Bereitschaft gelegt, sich aktiv in das Unterrichtsgeschehen einzubringen. Unsere Kursgrößen bieten gute Bedingungen für die Vorbereitung auf die Abiturprüfung.

Über Strukturen und Inhalte der gymnasialen Oberstufe sowie über die aktuellen Verordnungen aus dem Niedersächsischen Kultusministerium informiert diese Rubrik.

Downloads

Stand: Februar 2018

Hinweise für Realschüler: